SPARGELTARTE MIT ZIEGENKÄSE

Ich liebe Spargel in sämtlichen Variatonen - und am Liebsten den grünen Spargel, da er schnell zubereitet und intensiver im Geschmack ist.

 

Ich präsentiere Euch ein Rezept, was sowohl im Backofen, als auch auf dem Grill zubereitet werden kann.

 

Für 4 Portionen

 

Vorbereitungszeit: 120 Minuten

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Schwierigkeitsgrad: leicht

Zutaten

 

1 Packung gf Blätterteig

500 g grüner Spargel

280 g Ziegenkäse in Scheiben

Olivenöl

Kräutersalz

Pfeffer

 

Sesamkörner

 

 

Zubereitung

 

Den Blätterteig nach Packungsanleitung auftauen.

 

Den Spargel waschen und holzige Enden abschneiden.

 

Eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen und den grünen Spargel 3 Minuten bei mittlerer Hitze braten.

 

In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

 

Den Blätterteig noch etwas ausrollen, entweder in eine Tarteform oder auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen Rundherum einen ca. 1 cm breiten Rand mit einem Messer einschneiden und den inneren Teil mit einer Gabel perforieren, damit der Rand später aufgeht und der Innenteil unten bleibt.

 

Jetzt den Blätterteig für 10 Minuten im Ofen vorbacken.

 

Anschließend die Innenfläche mit Ziegenkäse auslegen und die Spargelstangen nach gewünschtem Muster auflegen. Mit Kräutersalz und Pfeffer würzen und die Spargeltarte für 30 Minuten weiter backen, bis der Blätterteig eine goldgelbe Farbe hat.

 

Wer mag, kann kurz vor Ende der Backzeit die Tarte mit Sesamkörnern bestreuen.

Vor dem Servieren noch etwas Olivenöl darüber träufeln.

Tipp

 

Die Spargeltarte auf einem Pizzastein auf dem Grill bei indirekter Hitze „grillen“.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0