ORANGEN-BROWNIES (GF UND VEGAN)

Frisch und fruchtig gehts in den Mai - und das komplett gluten-, milch- und eifrei, also vegan.

Für den Teig

 

450 g gf Mehl

2 TL gemahlene Flohsamenschalen

300 g Zucker

2,5 gestrichene Esslöffel Natron

10 g abgeriebene Orangenschale

400 ml Reisdrink

5 leicht gehäufte EL Orangenmarmelade

 

Zum Bestreichen

 

1 EL Orangenmarmelade

3 EL Orangenlikör oder Orangensaft

 

Zubereitung

 

Backofen auf 200°C vorheizen und eine Backblech mit Backpapier auslegen.

 

Mehl in eine Schüssel sieben, gem. Flohsamenschalen, Zucker, Natron und Orangenabrieb geben und sehr gut vermischen.

 

In einem Messbecher Reisdrink und Marmelade leicht verrühren und dann nach und nach zu den gemischten trockenen Zutaten geben. Alles zügig verrühren, auf das Backblech geben, gleichmäßig verstreichen und auf die mittlere Schiene des Backofens stellen.

 

Kuchen etwa 20 Minuten backen, Stäbchenprobe machen. Kuchen 5 Minuten abkühlen lassen.

Mit einem Holzstäbchen Löcher in den Kuchen stechen.

 

3 Esslöffel Orangensaft und 1 Esslöffel Orangenmarmelade verrühren und den noch warmen Kuchen auf der Oberseite damit einpinseln. Wer mag kann den Kuchen statt dessen auch mit etwas Orangenlikör bestreichen oder damit tränken.


Tipp

Die Marmelade ist hier Fettersatz und Säurelieferant für das Natron. Der Kuchen wird locker und saftig, schmeckt lecker und lässt sich einfach und schnell zubereiten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0