Danske Marcipanstanger 

Auch die dänische Marzpianstange - nicht ganz so süß, wie im Original - ist ein Ergebnis des WZT.

 

 

 

Für den Teig

 

250 g gf Mehl

1 TL gemahlene Flohsamenschalen

1 EL Zucker

3 EL Apfelmus

100 g Margarine

1 Tüte Weinsteinbackpulver

150 ml Reisdrink o.ä.

 

Für die Füllung

 

1 Pck. Vanillepuddingpulver

3 EL Zucker

250 ml Reisdrink

 

200 - 250 g Marzipan-Rohmasse

 

Zum Bestreichen

 

Öl

gehobelte Mandeln


Für den Guss

 

Puderzucker

Zitronensaft

 

Zubereitung

 

Backofen auf 200°C vorheizen und eine Backblech mit Backpapier auslegen.

 

Aus dem Päckchen Vanillepuddingpulver, Zucker und Drink einen festen Pudding zubereiten. Diesen unter ständigem umrühren aufkochen und ca. 1 Minute kochen lassen. Danach die Füllung abkühlen lassen.

 

Alle Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben und mit dem Mixer oder den Händen gut durchkneten, bis ein elastischer Teig entstanden ist.

Diesen rechteckig ausrollen (ca. 25 x 35 cm). Nun den Pudding auf der Teigplatte verteilen und das Marzipan darauf zupfen.

Jetzt werden die langen Seiten zur Mitte eingeschlagen. Die Marzipanstange auf ein Blech mit Backpapier mit der zusammengefügten Seite nach oben legen. Einen tiefen Schnitt in die Mitte der Rolle schneiden oder zwei Längsschnitte in die Falten. Die Schnitte etwas auseinander drücken. Dünn mit Öl einpinseln und mit Mandelblättchen bestreuen.

 

Backe die Marzipanstange auf der mittleren Schiene für ca. 20 - 25 Minuten.

Anschließend mit einem dicken Guss aus Puderzucker und Zitronensaft bepinseln. Am besten noch lauwarm servieren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0