Waffeln - Grundrezept

 

Waffeln passen zu jeder Gelegenheit - ob süß oder herzhaft - für jeden Geschmack gibt es etwas.

Dieses Grundrezept lässt sich prima erweitern, je nachdem was man gerne essen möchte.

 

 

Für 10 - 12 Waffeln

 

Vorbereitungszeit: 15 Minuten 

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Schwierigkeitsgrad: einfach

 

Für den Teig

  

1 Tasse Reismehl (z.B. Vollkornreis)

1/2 Tasse Mais-/Kartoffelstärke = 8 EL = ca. 88 g

1/4 Tasse Tapiokastärke = 4 EL = ca. 44 g

2 EL (Trauben-) Zucker

2 TL Backpulver

1 TL (Bourbon-) Vanille, gemahlen

1 Prise Salz

 

380 - 400 ml Mandeldrink (oder jede andere Pflanzendrink)

50 g Pflanzenmargarine, geschmolzen

2 EL Leinsamen, geschrotet/gemahlen + 6 EL heißes Wasser (oder 2 Ei-Ersatz nach Belieben)

  

 

Für den Belag / Topping

 

Puderzucker

 

Beeren

Ahornsirup / Reissirup / Agavendicksaft

 

 

Zubereitung

 

In einer Tasse (200 ml) den Leinsamen mit dem heißen Wasser verrühren und ca. 5 - 10 Minuten stehen lassen. 

  

Die trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen. Die geschmolzene Margarine mit dem Leinsamen-Ei und dem Pflanzendrink zu der Mehlmischung geben. Mit einem Schneebesen verrühren bis ein homogener Teig entstanden ist. Den Teig ca. 10 - 20 Minuten stehen lassen. 

 

Danach sollte die Teig-Konsistenz cremig sein. Ist der Teig zu fest noch etwas Drink einrühren.

 

In der Zwischenzeit das Waffeleisen einfetten und erhitzen.

Sobald das Waffeleisen heiß ist, mit einem Esslöffel Teig  verteilen und nach Gebrauchsanleitung goldbraun backen. In meinem "Cloer"-Waffeleisen (für Herzwaffeln) benötigen die Waffeln eine Backzeit von 3 - 4 Minuten. 

 

Sobald die ersten Waffeln fertig sind, diese in Alufolie warm halten und das Waffeleisen wieder neu einfetten.

 

 

Belag / Topping

 

Mit Puderzucker bestäuben. 

Dazu frische Beeren oder 

heiße Kirschen und / oder

Eis-Sorbet und / oder

Ahornsirup und / oder

Zimt und / oder

was Euch schmeckt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0