Chinesischer Hühnchensalat

 

Knackig, frisch und lecker ist dieser asiatische Salat - sowohl warm, als auch kalt am nächsten Tag.

 

Für 3 Personen

 

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Schwierigkeitsgrad: mittel

 

Zutaten

 

1 grüne und 1 gelbe Paprika

2 Frühlingszwiebeln

Chinakohl

ca. 375 g Hähnchenbrustfilet

2 EL Rapsöl

1 TL Sojasauce (z.B. Tamari Strong)

1 TL Tandoori-Masala-Würzmischung 

1/2 TL Sambal Oelek

1/2 TL Senf

1 EL Essig (z.B. Grüner Tee mit Orangenblüte, Mandarine-Crema-Sherry)

 

optional: 200 g Glasnudeln

 

 

Zubereitung

 

Das Hühnerbrustfilet waschen, trocken tupfen und in Brühe gar köcheln.

Anschließend in mundgerechte Würfel schneiden.

 

Währenddessen Glasnudeln zerbrechen, mit heißem Wasser übergießen und quellen lassen, nach Packungsanleitung zubereiten. 

 

Das Gemüse putzen bzw. waschen, dann wie folgt schneiden: Paprika und Chinakohl würfeln und Frühlingszwiebel in feine Röllchen.

 

 

Eine Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und das Gemüse kurz anbraten, so dass es noch bissfest ist. Mit Sojasauce, Gewürz und Senf abschmecken. 

 

Zum Schluss die Fleischwürfel unterheben und mit etwas Essig beträufeln. 

 

 

Tipp

Das Gericht schmeckt auch sehr gut kalt am nächsten Tag (unterwegs).

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Teofila Henegar (Donnerstag, 02 Februar 2017 09:15)


    Hello! I could have sworn I've been to your blog before but after going through some of the articles I realized it's new to me. Regardless, I'm definitely pleased I stumbled upon it and I'll be book-marking it and checking back often!