Tschebureki / Piroschki

Für 4 Personen

 

Vorbereitungszeit: 120 Minuten inkl. Gehzeit oder über Nacht im Kühlschrank

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Schwierigkeitsgrad: mittel

 

 

 

Zutaten

 

Für den Teig

2 EL Öl

1 TL Zucker

1 TL Salz

120 g gf Mehlmischung, z.B. 30 g Buchweizen-, 50 g Reis- und 40 g Hirsemehl

70 g Speisestärke

2 TL Johannisbrotkernmehl

2 TL gemahlene Flohsamenschalen

1 Pck. Trockenhefe

Wasser

 

Für die Füllung

250 g Hackfleisch

2 - 4 Möhren

Paprikamark / Ajvar

Gewürze, z.B. Paprika rosenscharf, Paprika edelsüß, Cumin, Pfeffer, Salz

Kräuter, z.B. Oregano, Petersilie

 

Ajvar

Schmand / Crême fraîche (lf)

 

 

Zubereitung

 

Als erstes das Mehl mit der Stärke, dem Bindemittel und den gemahlenen Flohsamenschalen verrühren. Öl, Wasser, Salz, Zucker und Trockenhefe hinzufügen und mit Wasser alles zu einem glatten elastischen Teig mischen. Der Teig darf nicht zu fest sein, weil die Tschebureki / Piroschki sonst zu trocken werden. Den Teig mit einem feuchten Geschirrtuch zudecken und für zwei Stunden warm stellen oder über Nacht in den Kühlschrank.

 

Für die Hackfleisch-Karotten-Füllung putzt Ihr zuerst die Karotten und raspelt sie. Dann erhitzt Ihr Öl in einer Pfanne und bratet das Hackfleisch krümelig an. Kräftig würzen.

Anschließend gebt Ihr die geraspelten Karotten dazu und vermischt es mit dem "Krümel"-Hack. 

 

Nach dem Gehen den Teig durchkneten, in kleine Stücke zerteilen und jedes Stück einzeln auf einer bemehlten Oberfläche dünn zu einem Kreis d = 8 - 12 cm ausrollen. Oder eine größere Teigportion dünn ausrollen und mit einer Tasse o.ä. Kreise ausstechen.

 

Die Füllung auf eine Hälfte des Teigkreises geben - einen kleinen Rand lassen. Danach mit der freien Teighälfte die Füllung bedecken und die Ränder mit den Zinken einer Gabel verkleben.  

Bitte beachten: Die Ränder müssen frei von der Füllung sein und nicht zu fest mit der Gabel drücken, damit keine Löcher entstehen!

 

 >>>> Sind alle Teigtaschen fertig, hat man nun 2 Möglichkeiten sie zu zubereiten:

 

Frittieren

Wenn Ihr alle Tschebureki fertig geformt habt, eine Pfanne mit reichlich Sonnenblumenöl erhitzen und danach die Tschebureki auf mittlerer Stufe (sonst verbrennen sie) beidseitig frittieren, bis sie durchgegart sind.

Die Tschebureki auf Küchenpapier geben, damit das Sonnenblumenöl etwas aufgesaugt wird

 

Backen

Den Backofen auf Ober-und Unterhitze 200°C vorheizen. 

Ein Backblech mit Papier auslegen und die Piroschki darauf setzen.

Danach mit Wasser oder Sojasahne bestreichen und mit Sesam/ Schwarzkümmel bestreuen. Die Piroschki in den vorgeheizten Backofen schieben und 15 bis 25 Minuten gold-braun backen.

Die fertigen Piroschki aus dem Ofen nehmen und mit einem Tuch abgedeckt noch ca. 10 Minuten ruhen lassen. Dann werden sie weich und saftig.

 

Serviervorschlag

Die Russen tunken Piroschki in saure Sahne, Schmand oder Crême fraîche. Dazu gibt es Ajvar. 

 

 

 

 

Weitere Füllungen

 

mit Kohl / Kraut

1 mittlerer Weißkohl/Spitzkohl 

3 - 4 Möhren

Öl

Gewürze, z.B. Salz, Pfeffer, Curry

 

mit Pilzen

800 g Champignons oder andere Pilze

1 Bund Petersilie

4-5 EL Saure Sahne

Salz und Pfeffer

 

mit Kartoffeln und Zwiebeln

ca. 400 - 500 g Kartoffeln

1 mittelgroße Zwiebel

1 Tl Salz

1 Becher Sahne oder 200 ml Milch (lf)

ca. 50 g Butter / Margarine (lf)

1- 2 Prisen Muskat